| Abonnieren via RSS

DYE – Fantasy – NSFW

Oktober 24th, 2011 Posted in Filme

Schon einige Male haben wir hier spezielle Musikvideos gezeigt. Dieses Video gehört zur Single „Fantasy“ von DYE und wurde von Jérémie Périn erstellt. Im Video geht es um Teenager welche in ein Schwimmbad einbrechen und ihre Sexualität entdecken. Die Message die beim Film vermittelt wird, ist ziemlich krass umgesetzt.

9 Responses to “DYE – Fantasy – NSFW”

  1. LaZe
    sagt:

    Ahja wo geht es hier denn um Sexualität? Einfach total kranker sinnloser Scheiß -.-


  2. VersHart
    sagt:

    Haha bloss weil mans nicht versteht sollte man nicht darüber fluchen 😉
    Ich finds sehr Interessant, denke auch dass jeder da etwas anderes rein interpretiert.


  3. dorez
    sagt:

    Was wäre denn die „message“ bei dem video?


  4. Gummi
    sagt:

    Im Minimum ein Gummi drum ^^


  5. n
    sagt:

    n1 !1


  6. 8-Bit Musikvideo Flairs – Truckers Delight | virus4fun
    sagt:

    […] hier zu zeigen. Das Video stammt von Jérémie Périn, dem gleichen Produzenten welcher schon das Musikvideo von DYE gemacht hat welches wir vor ein paar Tagen hochgeladen […]


  7. artcube
    sagt:

    Interessante interpretation asu dem internet

    “It is about the loss of innocence and the end of childhood. The protagonist, the girl in blue, is threatened by sexuality; it is something frightening to her. You also have her having to face her own changes in her body (the wriggling in her stomach representing cramping). In the end she is force to face the big sex monster (the huge thing at the end), and she never sees the world the same way, which is why her eyes explode. This is also why the entire world looks apocalyptic because the world as she knew it has ended.”


  8. bernd
    sagt:

    LaZe ist 70 und noch Jungfrau


  9. BF2 Veteran
    sagt:

    @artcube
    Interessante Interpretation. Eine interessante Geschichte/Message welche die problematik der Pupartät und des Erwachsenenwerdens gut aufzeigt.
    Nur wieso muss diese Message gleich mit vergewaltigenden Tentakelsexmonster rübergebracht werden. Diese Darstellungsweise rückt den Fokus von der Message wie du sie geschrieben hast weg und einfach auf krank perverse Sex/Vergewaltigungs Fantasien des Machers (was ich nur noch verstörend finde). So verkommt eine gute Message für mich zu einem reinen Vorwand.


Kommentiere den Eintrag